Index A-Z

Nussmakronen

Cookies

Zutaten

 
  • 2 Eiweiß
  • 1 ml (¼ Teelöffel) Weinstein
  • 100 g (± 160 ml) Puderzucker
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
 

Anweisungen

  Die Verarbeitung ist wie für Baiser (Meringen).
Alle Zutaten bereitstellen; wenn sie mit dem Eiweißschlagen anfangen sollten sie rasch und ununterbrochen weitermachen.
Das Eiweiß sollte frisch sein, Raumtemperatur (etwa 21C) haben und darf auch nicht einen winzigen Rest Eigelb enthalten.
Wichtig ist, dass alle Geräte sauber, trocken und fettfrei sind; am Besten benutzen sie eine Glass-, Keramik- oder Edelstahlschüssel.
  1. Den Ofen auf 150°C vorheizen.
  2. Eiweiß mit dem Weinstein in einer großen Rührschüssel langsam steif schlagen.
  3. Nach und nach Zucker hinzugeben und solange schlagen bis der Eierschnee sanfte Spitzen bildet wenn der Schneebesen herausgezogen wird.
  4. Die gemahlenen Nüsse unter die steife Baisermasse heben.
  5. Mit dem Spritzbeutel Wallnussgroße Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  6. Die Makronen in den 150°C heissen Ofen schieben, runterschalten auf 100-120°C und 60-120 Minuten trocknen lassen.

Rezept aus:

Kochen. Die neue große Schule. Arnold Zabert. 1984. Verlag Zabert Sandmann



Recipe
Collection
Home Page
| Breakfast | Starters | Soups | Fish | Vegetables | Casseroles |
| Beef | Chicken | Lamb | Pork | Venison | Rice, Pasta & Potatoes |
| Sauces | Eggs and Dairy Products | Herbs and Spices |
| Diabetic | Desserts | Drinks | Breads | Cookies | Cakes |
| Miscellaneous | Index A-Z | Site Map | Links | References |
 
 

© 1999 - 2017. Design: Helga Nordhoff